Knochengesundheitstag an der HBLW Saalfelden 8.11.2014

 

Wer hätte das gedacht, dass Alt, Jung und Mittendrin bei der Bearbeitung eines Themas, das alle angeht, so freudig und produktiv zusammen arbeiten können! 

 

Am Knochengesundheitstag 2014 haben 25 Schülerinnen um die 16, 4 Lehrkräfte, Herr Primar Dr. Hans Concin aus Bregenz, und 5 Mitglieder der OSHG Saalfelden teilgenommen. 

 

Zum Auftakt und zur Einstimmung  gab es einen freundlichen Begrüßungskanon, gesungen von allen unter Anleitung von Frau Mag. Germana Bernsteiner.

 

Dr. Concin folgte mit einem spannenden und informativem Vortrag über hormonelle Verhütungsmittel, insbesondere auch deren Auswirkungen auf die Knochengesundheit, sowie über mögliche Alternativen. Der Vortrag wurde von

den Schülerinnen rege kommentiert, es entstand ein höchst aktiver Dialog, an den wir uns wohl noch lange gerne erinnern werden. 

 

Als nächstes gab es eine Bewegungseinheit: Rückengymnastik in zwei Gruppen, hierbei wurde Frau Mag. Bernsteiner von Frau Trauner unterstützt. Danach ein  wohlverdientes und leckeres Salatbuffet, zu dem alle Schülerinnen beigetragen hatten.

 

Nach der Mittagspause war unsere Obfrau Mag. Heidi Reber an der Reihe mit einem Vortrag über Vitamin D sowie über Osteoporose allgemein  - auch diesen theoretischen Teil haben die Schülerinnen erstklassig mitgetragen - es wurden - wie schon Vormittags bei Herrn Dr. Concin - Fragen gestellt an denen man erkennen konnte, dass ganz genau zugehört und mitgedacht worden war. Gleiches gilt für die anschließende Vorstellung unserer Osteoporose Selbsthilfegruppe. Rita Rieser, Inge Thurner, Resi Radauer und Anni Etzer haben Heidi dabei unterstützt.

 

Nach einer Pause ging's dann weiter in der Schulküche, unter der fachkundigen Leitung von Frau. Mag. Stefanie Scharle und Frau Dipl. Päd. Waltraud Galle. In Windeseile wurden Nährwerte berechnet und köstliche vegetarische, knochenstarke Gerichte gezaubert und verkostet. Die Rezepte sind unten zum Download eingestellt.

 

Ein gelungener Tag! Wir freuen uns schon auf die geplante Wiederholung im nächsten Herbst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heidi Reber