Besuch der Gynäkologin Frau Dr. Wurzer in Traudis Osteofitgruppe 17.2.14

Ab diesem Jahr werden in Österreich Frauen zwischen 45 und 69 alle zwei Jahre zu einer kostenlosen Mammographie eingeladen.
In Ergänzung zur fachärztlichen Untersuchung sollten Frauen ihre Brüste auch regelmäßig selbst untersuchen.

Frau Dr. med. univ. STEPHANIE WURZER, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe in Saalfelden und im A.Ö.KH Zell am See hat uns in Traudis Turnstunde am 17.2.2014 die Praktik dieser sinnvollen Form der Selbstuntersuchung gezeigt und darüber hinaus noch viele Fragen, nicht nur zur Brustkrebsuntersuchung, beantwortet.

Herzlichen Dank!

Dr. Wurzer stellt sich vor:

 

Dr. Stephanie Wurzer, geboren 1980 in Wien, mit Wurzeln im Pinzgau (Saalfelden).
Nach dem Schulabschluss 1998 absolvierte ich das Studium der Humanmedizin an der medizinischen Uni Wien, welches ich 2005 erfolgreich abschloß.
Seit 2005 bin ich in Zell am See als Ärztin tätig. In dieser Zeit absolvierte ich meinen Turnus zur Ärztin für Allgemeinmedizin und in Folge zur Fachärztin für Gynäkologie & Geburtshilfe, welche ich 2013 erfolgreich abschloß.

Mehr auf Frau Dr. Wurzers Website: www.gyn-med.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heidi Reber